Wegweiser

Gesundheitsstrategie Baden-Württemberg – Gesundheit in allen Lebensbereichen

Die Gesundheitsstrategie Baden-Württemberg – Gesundheit in allen Lebensbereichen skizziert eine gesundheitspolitische Strategie, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Gesundheit der Menschen in allen Lebensphasen und Lebenswelten zu fördern.

Die wachsenden Herausforderungen für die Gesundheit der Bevölkerung erfordern einen langfristigen strategischen Ansatz. Mit der Gesundheitsstrategie Baden-Württemberg – Gesundheit in allen Lebensbereichen wird, im Rahmen der Umsetzung des Zukunftsplans Gesundheit, eine gesundheitspolitische Gesamtpolitik skizziert, die es sich zum Ziel gesetzt hat, das Auftreten chronischer Krankheiten zu vermeiden und, wo dies nicht möglich ist, deren Auftreten in eine spätere Lebensphase zu verschieben. Hierzu setzt die Gesundheitsstrategie Baden-Württemberg – Gesundheit in allen Lebensbereichen verstärkt auf Gesundheitsförderung und Prävention, die in Baden-Württemberg als gleichwertige Säule des Gesundheitswesens neben Behandlung, Rehabilitation und Pflege etabliert werden soll. Ziel ist es, die Gesundheit der Menschen in allen Lebensphasen und Lebenswelten zu fördern. Die Gestaltung gesundheitsförderlicher Lebenswelten ist dabei eine Querschnittsaufgabe, an der alle Politikbereiche zu beteiligen sind und bei der es auch darum geht, die gesundheitliche Chancengleichheit insbesondere von sozial benachteiligten Menschen zu erhöhen.

Weitere Schwerpunkte der Strategie bilden die  bessere Versorgung chronisch erkrankter Menschen und deren Befähigung zum besseren Umgang mit ihrer Erkrankung sowie die Stärkung der Patientenrechte und der Selbsthilfe.

Für die langfristige Umsetzung der Gesundheitsstrategie Baden-Württemberg – Gesundheit in allen Lebensbereichen stellen die von einer Arbeitsgruppe erarbeiteten Gesundheitsziele für Baden-Württemberg wichtige Handlungsempfehlungen für die operative Ebene dar.

Zum Seitenanfang